Information

Home Page
Ausflüge
 
Über uns
 
Kontakt
 
Wo wir sind
 

Pan de Azúcar (2-3 Tage)

   
 
  Der im Norden von Mérida gelegene Nationalpark Sierra de la Culata zeichnet sich besonders durch seine wüstenartige Hochgebirgslandschaft aus. Auf dem Pico Pan de Azúcar kann man hervorragend wandern und die einmalige Aussicht auf die Bergwelt genießen: eigentümlich schöne Frailejones (zur Familie der Espletien gehörende Pflanze), in der Sonne glitzernde Wasserfälle, kristallklare Flüsse und Bäche, Gebirgsseen, natürliche Thermalquellen und nicht zu vergessen, der kegelförmige Gipfel, dessen sandige Oberfläche an eine Mondlandschaft erinnert.
  Die Tour erfordert weder Bergerfahrung noch Kletterausrüstung, aber eine gute körperliche Verfassung.
 

 
 

 

  Am ersten Tag erreichen wir nach einer etwa 50-minütigen Jeepfahrt zunächst El Valle – La Culata, den Eingang des Nationalparks auf 3000 m Höhe. Hier befindet sich der Ausgangspunkt unserer Wanderung und wir verabschieden uns für die nächsten drei Tage von der Zivilisation. Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie schon nach dem ersten Schritt außer Atem kommen, wir befinden uns schließlich schon in einer Höhe von über 3000 m, Tendenz steigend! Auf unserem Weg treffen wir abwechselnd auf weite grüne Wiesen und dichte Vegetation mit Frailejones, die mit ihren dicken und weichen Blättern der gleichen Familie wie das Edelweiß angehören. Unser Nachtlager schlagen wir in einer Höhe von 3800 m neben einem Wasserfall auf.
  Am zweiten Tag setzen wir unsere Wanderung bis zum Fuß der Bergspitze fort, wo wir unsere Ausrüstung zurücklassen. Wir erklimmen auf sandigen Wegen langsam den Gipfel des Pico Pan de Azúcar, vorbei an den größten bis zu 3 m hohen Frailejones. Ab einer Höhe von 4400 m wachsen keine Frailejones mehr und wir setzen unseren Weg durch eine wüstenartige Landschaft fort bis wir endlich den Gipfel auf 4640 m erreichen. Oben angekommen können wir die wunderschöne Aussicht auf Berge, Täler und Seen genießen. Und an sehr klaren Tagen kann man im Norden sogar den Maracaibosee und im Süden die hohen Gipfel des Nationalparks Sierra Nevada erkennen. Der Abstieg erfolgt mehr oder weniger auf der selben Route wie der Aufstieg. Wir holen unsere Ausrüstung ab und wandern weiter in Richtung Osten durch eine bezaubernde Landschaft mit idyllischen Seen. Wir zelten in dieser Nacht vor einer beeindruckenden Bergkulisse.
  Am dritten Tag setzen wir unsere Wanderung fort bis wir nach wenigen Stunden die natürlichen Thermalquellen von La Musui erreichen. In einer Höhe von 3500 m gelegen, sind sie die höchsten Thermalquellen Méridas. Es ist schon etwas Besonderes in dieser Höhe zu baden und gleichzeitig die unglaubliche Aussicht auf die hohen Gipfel der Sierra Nevada zu genießen. Wir befinden uns am idealen Ort um unsere Muskeln nach der dreitägigen Wanderung zu entspannen. Ein letzter kurzer Fußmarsch von etwa 30 Minuten bringt uns zur Straße, wo schon ein Jeep auf uns wartet um uns zurück nach Mérida zu bringen.

 
Wandern - Trekking
 
2 Tage
Laguna Santo Cristo
3 Tage Los Nevados Exkursion
4 Tage
Cara del Indio Exkursion
Mailing List
Subscribe and received details on new tours
name

e-mail
Tour Alternativen

Spezielle Info
Über Mérida
 
 
Über Venezuela
Wetter
Landkarten
Fanny Tours
Fotos Galerie

WeitereTouren
in Mérida

 
4 Tage
Klettern Pico Humboldt
2 Tage
Rafting
in Barinas
4 Tage
Ökotourismus
Los Llanos